Das Theaterkabarett – demnächst an Ihrem Anlass und überall dort,
wo Aktuelles verhandelt wird,
überall dort, wo gefeiert wird, überall wo auch Moderation gebraucht wird.

Festivals, Tagungen, Kongresse, Weiterbildungen, Jubiläen, Geburtstage, Hochzeiten, Abschiede, Neuanfänge Galas, Diplomfeiern, Galas, Benefiz, Promotionsevents, Stadt-, Land-, und Familienfeste, Jahresfeste: Weihnachts-, Oster-, Neujahrsfeste, Aperos, kurz: Feiern aller Art!

Sie mögen kritische Einwürfe, aber ohne moralischen Zeigefinger? Sie lieben die Unterhaltung, aber nicht wirklich die Comedy, nicht den groben Schenkelklopf-Humor? Sie sind Freundin oder Freund des Kabaretts, vermissen dort aber oftmals die Musik, die Inhalte, das Theater? Und nicht zuletzt Pointen, die über das Nächstliegende hinausreichen?

Dann liegen Sie richtig, wenn Sie das Theaterkabarett Birkenmeier zu Ihrer Veranstaltung einladen. Sei dieser ein Kongress, ein Workshop, ein Fest, ein Jubiläum oder eine Weiterbildung: Das Theaterkabarett Birkenmeier bietet Ihnen auf Sie zugeschnittene inhaltliche Beiträge, kluge Texte und Pointen, und es begeistert sein Publikum seit nunmehr 30 Jahren nicht nur mit Wortwitz und Spielfreude, sondern genauso mit einer mitreissenden Musikalität und mit eindrücklicher schauspielerischer Kraft.

 

Es reicht!

Diese ganz ungewöhnliche Auseinandersetzung mit dem diesjährigen Oeme-Thema (Mehr Gleichberechtigung heisst weniger Hunger) hat das Publikum bei der Premiere in Schaffhausen in Erstaunen versetzt und mitgerissen. Diese Programm werden wir weiterhin zeigen, demnächst bei Ihnen?

Schaffhauser Nachrichten

(...) Sibylle und Michael Birkenmeier, ein Geschwisterpaar, das sich gewitzt und mit hohen Ansprüchen an sich selbst vorwiegend dem politischen Kabarett widmet. Nachdenkliches und Bitterböses ist dabei in Songs und Worten, in satirischer Form raffiniert verpackt, und gewieft wechseln sie jeweils vom Bühnendeutsch in die Mundart

(...) Resultat: Eine grossartige übergreifende, erfolgreiche Kabarettzusammenarbeit mit virtuoser Klaviermusik und mitreissenden Chansons, präziser Sprache sowie eindrucksvoller Mimik und Gestik. Auch sind die Geschwister Birkenmeier dafür bekannt, dass sie themenbezogene Kabarettprojekte jeweils in eigener Regie kreieren.

(...) Schonungslos, ätzend und doch poetisch wie auch unterhaltsam machten sie das Publikum mit ihrer Gesellschaftskritik im Laufe ihres Auftritts so richtig warm. Sie wurden dafür dann auch mit grossem Applaus honoriert.

Ein Abend mit dem Theaterkabarett Birkenmeier. Lustvoll- politisches Kabarett, beflügelt von brillanter Musik, die das besingt, worüber Politiker schweigen.

Es reicht!
Und zwar 3 mal. Für alle, wenn wir das wollen.
Die Politiker reden aber viel lieber von der „Knappheit der Mittel“ und bewirtschaften geschickt unsere Angst ums Lebensnotwendige.
Wer ist die Überbevölkerung? Sie?

Es reicht endgültig!
Ein Abend,- befreiend, ermutigend, zum Lachen und Mitdenken,- Kabarett, das bewegt.

 

Pressestimme zu einer Fairtrade-Veranstaltung:
(...) Mit den Worten „gutes Wachstum allerseits“ und mit dem Rat dass man sich selbst das Recht geben sollte, selbst zu sein, verabschiedeten sich die grossartigen Darsteller der Gegenwart mit Pointen, die noch lange im Gedächtnis bleiben. Solche Botschaften schüttelt man nicht so leicht ab, sie bleiben stecken. Irgendwo im Inneren treiben sie das Wachstum an, hindern an der bequemen Lethargie und pochen, ohne sich an das Massengesetz zu halten, auf das Recht zu existieren.(...) Im Labyrinth der Politik sprengen sie ohne mit der Wimper zu zucken jegliche Klischees der Gesellschaft, erschaffen Tiefgründigkeit und zwingen in der Grauzone irgendwo zwischen Resignation und Lachen zum Aufwachen. Explosive Performance, Sprachgewandtheit, gehaltvolle Texte mit doppeltem Boden und ein bleibender musikalischer Ausdruck verleihen diesem Freitagabend in der Kammgarn eine unübertreffliche Nachhaltigkeit.
Tösstaler November 2009
Pressestimme zu «Es reicht»
(...) Sibylle und Michael Birkenmeier, ein Geschwisterpaar, das sich gewitzt und mit hohen Ansprüchen an sich selbst vorwiegend dem politischen Kabarett widmet. Nachdenkliches und Bitterböses ist dabei in Songs und Worten, in satirischer Form raffiniert verpackt, und gewieft wechseln sie jeweils vom Bühnendeutsch in die Mundart (...) Resultat: Eine grossartige übereinandergreifende, erfolgreiche Kabarettzusammenarbeit mir virtuoser Klaviermusik und mitreissenden Chansons, präziser Sprache sowie eindrucksvoller Mimik und Gestik. Auch sind die Geschwister Birkenmeier dafür bekannt, dass sie themenbezogene Kabarettprojekte jeweils in eigener Regie kreieren. (...) Schonungslos, ätzend und doch poetisch wie auch unterhaltsam machten sie das Publikum mit ihrer Gesellschaftskritik im Laufe ihres Auftritts so richtig warm. Sie wurden dafür dann auch mit grossem Applaus honoriert.
Schaffhauser Nachrichten, Feb. 12