Gästebuch

Anzeige: 36 - 38 von 38.
 

Ladina Saltalamacchia aus Winterthur

Freitag, 18-11-11 10:15


Liebe Geschwister Birkenmeyer

Ich bin 24 und diesen Sommer in die Berufspraxis des Kindergartens eingestiegen. Heute Nachmittag hatte ich das Vergnügen Sie in Oetwil am See zu sehen.
Ihr Auftritt war ganz grosse Klasse! Sie haben die Probleme der Schule/Gesellschaft mit ihrem Humor, Charme, Wissen und Können auf eine ausserordentlich kreative und erfrischende Art, total auf den Punkt gebracht.Ich habe Tränen gelacht, wurde aber auch zum Nachdenken angeregt aber mit vielen haben sie mir wirklich aus dem Herzen gesprochen. Mit einem Lachen im Gesicht ging ich aus dem Saal. Sie haben mich sehr inspiriert und erfreut. Vielen Dank!
Nun hoffe ich, noch Tickets für ihr Auftritt im Casinotheater zu bekommen damit ich mich bald wieder an ihnen erfreuen kann.

Liebste Grüsse
Ladina Saltalamacchia

 

Alfred Schlienger aus Basel

Freitag, 18-11-11 10:10

Es hat uns sehr gut gefallen! Die Erinnerungen sind noch äusserst frisch, obwohl ich an dem Abend selber schon etwas müde war vom Wochengehetze. Wir wurden ja auf allen Ebenen lebensberaten! Textiltechnisch hat es mir das UngeHEMD angetan und ernähren tun wir uns jetzt nur noch aus der KalKÜHLTRUHE, und zum Glück sind wir Velo- und nicht Autofahrer, sonst müssten wir jetzt ständig nach diesem herzallerliebsten Kratzer-Kerlchen mit dem herzerweichenden Refrain Ausschau halten. Da hocken wir, wenns Kubik sein muss, doch lieber gleich dem Res und noch lieber seiner Blues-Lady aufs Töff, oh Lady, sing the blues again, das war wohl die Krönung, aber wir liebten auch die himmeltraurigen Schutzengelchen, und meine EnkelInnen und –aussen müssen jetzt irgendwie damit fertig werden, dass ich ihnen nur noch das Rumpfkäppchen erzählen will, und wenns ihnen nicht passt, dass sollen sie mich halt RAUSSTELLEN! RAUSSTELLEN! RAUSSTELLEN! Und wir liebten den Karpaten-Drive, und überhaupt die Musik, die dem Ganzen so einen Zusammenhalt gab, jeder ein Einzelwesen und alle zusammen etwas Ganzes, Eigenes, Einzigartiges. Und den Teddybär geben wir auch nicht mehr aus den Händen, und die Sans-Papiers erst recht nicht, die haben ja selber nichts in den Händen, und noch nie haben wir Generäle so geliebt wie diese buchstäblich auf- und ausgeblasenen HornhohlGameboyTrotülen.
Kurz, müde rein in den Abend, frisch wieder raus! Angeregt, erfreut von Überraschungen, zum Beispiel eure Wortspiele, die immer überraschen, und das ist ganz schwierig, weil mit so vielem ist ja schon so schön und ausgiebig gespielt worden, aber zum Glück ist die Welt der Wörter offensichtlich so unausschöpflich wie die Welt der Töne. Ihr habt beides. Wunderbar! Lasst hören, klingen, singen!
Gratulation & herzlichen Dank!
Daniela & Alfred

 

Katharina Bühlmann

Mittwoch, 02-11-11 14:52

Liebe Theaterkabarett Leute,
wir haben Euch gesehen, gehört.
Meine Ohren waren ganz rot und heiss nach diesem Abend.
Ihr seid ein Heilmittel um wach zu bleiben, zu leben, wunderbar.
Und die Musik, der Gesang - Ich bin begeistert. Danke!

 
 

Verfassen Sie Ihren eigenen Eintrag
ins Gästebuch